Zurück zur Übersicht

Einkaufen zu Fuß oder mit dem Rad

drucken
Foto: Holger Seeger/ pixelio.de

Foto: Holger Seeger/ pixelio.de

Schon auf dem Weg zum Einkaufen können Sie Lärm vermeiden und darüber hinaus auch zum Klimaschutz beitragen. Schnappen Sie sich doch den Einkaufskorb und entdecken Sie, was die Geschäfte in Ihrer Nachbarschaft zu bieten haben.

Der Supermarkt oder der Bäcker um die Ecke lassen sich gut zu Fuß erreichen. Auf diesem Weg laufen Sie vielleicht einem Bekannten über den Weg, außerdem tun Sie so etwas für Ihre Gesundheit. Darüber hinaus sparen Sie bares Geld, wenn Sie das Auto stehen lassen. Denn ein kalter Motor verbraucht auf den ersten Kilometern bis zu 35 Liter Sprit auf 100 Kilometer.

Oder Sie schwingen sich auf's Rad – bei Wegstrecken unter drei Kilometern sind Sie in der Stadt mit dem Fahrrad sogar schneller unterwegs als mit dem Auto. Für den Transport der Einkäufe mit dem Rad bieten sich heute viele Möglichkeiten. Das Portal www.einkaufen-mit-dem-Rad.de bietet Ihnen dazu weitere Tipps und Anregungen.

Bewusstes Einkaufen trägt zur Lärmminderung bei

Angekommen in der schönen bunten Warenwelt, haben Sie auch hier die Wahl – Ihr Einkaufsverhalten kann einen Beitrag zur Lärmminderung sowie zum Schutz der Umwelt leisten. Denn mit der Entscheidung für Produkte aus der Region helfen Sie, lange Transportwege und überflüssigen Verkehr zu vermeiden.

Der Gütertransport auf der Straße hat in den letzten Jahrzehnten um ein Vielfaches zugenommen. Regionale oder lokale Produkte werden in der unmittelbaren Umgebung erzeugt und hergestellt, sie müssen daher nur über kurze Strecken transportiert werden. Das spart Ressourcen, schont die Umwelt und stärkt lokale Wirtschaftskreisläufe.

Für Sie als Verbraucher bedeutet die Entscheidung für regionale Erzeugnisse darüber hinaus einen Vorzug, den Sie schmecken, riechen und sehen können. Denn kurze Transportwege machen es möglich, dass Früchte geerntet werden können, wenn sie voll ausgereift sind. Saisonales Obst und Gemüse aus der Region hat einen intensiven Geschmack und kommt in der Regel besonders frisch in die Ladenregale.

Eine Auswahl von Läden, Wochenmärkten und Lieferanten mit Produkten aus der Region finden Sie im Bio-Einkaufsführer Sachsen, den der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. herausgibt.

 

Zurück zur Übersicht