Zurück zum Lärm ABC

Messverfahren in dB(A)

Messbar ist der Schalldruck in der bekannten Maßeinheit dB (Dezibel). Mit dem Zusatz (A) wird der Schalldruck bezeichnet, der mehr dem menschlichen Gehör entspricht. Dafür werden besonders tiefe und hohe Frequenzen in der Bewertung abgeschwächt. Unterschiede von 10 dB(A) werden als Verdopplung oder Halbierung der Lautstärke empfunden. Unberücksichtigt bleibt jedoch die individuell empfundene Lärmbelästigung.

Zurück zum Lärm ABC