Lärm und Stadt

Niemand wohnt gern wo es laut ist. Manchmal kann man es sich aber nicht aussuchen. Für günstigere Wohnkosten werden mitunter Kompromisse geschlossen, die zwar dem Portemonnaie gut tun, aber nicht dem Menschen. In Städten mit entspannten Wohnungsmärkten bleiben dagegen ganze Straßenzüge verwaist, da es keinen finanziellen Druck gibt, sich lauten Hauptstraßen oder Flugschneisen auszusetzen.

weiter

Lärm und Gesundheit

Ausschlaggebend für die gesundheitlichen Folgen von Lärm sind die Häufigkeit und die Dauer der Lärmeinwirkung, die Zusammensetzung der Frequenz und der Schallpegel. Unser Gehör kann durch Dauerschall sowie durch kurzzeitige hohe Schallspitzen bleibende Schäden erleiden. Möglich sind vorübergehende oder dauerhafte Ohrgeräusche (Tinnitus), aber auch Beeinträchtigungen des Hörvermögens bis hin zur Schwerhörigkeit.

weiter

Lärm und Kosten

Lärm ist teuer. Er ist Folge unseres Lebensstils, den wir uns in vielen Bereichen gern etwas kosten lassen. Allerdings verursacht Lärm direkt und indirekt Probleme, die wir auch nur mit zusätzlichen Kosten bewältigen. Nach einer Untersuchung der TU Dresden betragen die lärmverursachten Kosten aller Verkehrsträger in Sachsen ca. 500 Mio. € pro Jahr.

weiter